Doppelmixed, fast synchron!

Nachdem die Doppelmixed Meisterschaft vor 14 Tagen buchstäblich ins Wasser fiel, konnte man am vergangenen Wochenende bei strahlendem Sonnenschein das Turnier spielen. 12 Paare kämpften um den Titel. Nach der Auslosung in 2 Gruppen jeder gegen jeden (1 langer Satz bis 10) begannen heiße Matches. Es wurde um jeden Ball gekämpft und viele Spiele endeten knapp und mit mancher Überraschung. Der Spaßfaktor kam aber auch nicht zu kurz. So gab‘s mittags Weißwürste und Wiener und am Nachmittag konnte man sich noch mit Kaffee und Kuchen für die Endspiele stärken. Im Spiel um Platz 3 siegten Claudia Lehr-Dallinger  und Wolfgang Huber gegen Amalie Sittenauer und Wolfgang Nadler. Das Endspiel bestritten Dagmar Schaller und Schorsch Berndl gegen Sophie Sittenauer und Thorsten Gross, wobei sich letztere dann klar durchsetzten. Nach der anschließenden Siegerehrung zeigte Grillmeister Wolfgang Huber sein Können und bei Steaks und herrlichem Salatbüffet saß man noch lange beisammen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.