Rohrbach – immer wieder Rohrbach

RohrbachNürnberg war unser Ziel!

Also machte sich die fast komplette Damenmannschaft (Silvia und Elisabeth fehlten leider) auf den Weg:
Treffpunkt war der Bahnhof in Rohrbach; von dort aus sollte die Tour mit dem Bayernticket starten – da stellte sich uns die erste Hürde in den Weg: der Automat streikte, wollte unser Geld nicht. Nach langen Diskussionen blieb uns nichts übrig als die Tickets am Schalter zu kaufen.

Nachdem dies geschafft war, stiegen wir bestens gelaunt in den Zug ein. Hier wurde lautstark auf Hildes Geburtstag angestoßen – so laut, dass wir auf die Durchsagen des Schaffners nicht mehr gehört haben.

Dass in Ingolstadt plötzlich alle Fahrgäste ausstiegen, fanden wir toll: wir hatten ein Abteil für uns; Sekt und Aperol Spritz verbreiteten ein zusätzliches Glücksgefühl.

Leider wurden wir plötzlich aus unserer Feierlaune gerissen als plötzlich die Durchsage kam „Nächster Halt: Rohrbach!“

Das Leben kann so grausam sein. So wollten wir das Bayernticket auch nicht nutzen: Rohrbach – Ingolstadt – Rohrbach.

Wir haben mit viel Gelächter 1 ½ Stunden in Rohrbach verbracht und sind dann wieder (allerdings mit Rückversicherung durch den Schaffner, dass dieser Zug wirklich nach Nürnberg durchfährt) ans Ziel gekommen.

Unsere angemeldete Stadtführung haben wir zwar verpasst. Dagmar hat aber nach vielen Telefonaten doch noch eine Führung vereinbaren können.

Also, Nürnberg ist wirklich eine Reise wert, man muss halt das Hindernis Rohrbach überwinden – allerdings hatten wir durch diese Irrfahrt wirklich viel zu lachen.

Fazit: wenn (Käses) Landfrauen eine Reise tun …….

Sitzgruppe Damen

Marianne

1 Kommentar zu „Rohrbach – immer wieder Rohrbach“

  1. Hallo Mädels, das muss ja ein toller Ausflug gewesen sein. Vielen Dank an Marianne für den Bericht.
    Nur noch mal zum Verständnis: Die Reisestationen waren Rohrbach – Ingolstadt – Rohrbach – Nürnberg – Rohrbach, nicht wahr?
    Ich bin mir fast sicher, dass bei uns Männern die Reise nach der zweiten Station in Rohrbach beendet gewesen wäre, weil wir den Aufruf zum Einsteigen im Wirtshaus nicht mehr wahrgenommen hätten.
    Kompliment an Maria: Die farbliche Abstimmung der Accessoires (Jacke, Tasche, Auto) passt wie das Gelbe vom Ei!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.