Sommerfest und Vereinsmeister 2013

Am vergangenen Wochenende fanden die Endspiele der Vereinsmeisterschaft des Tennisvereins Nandlstadt statt. Nachdem man 14 Tage bei Hitze in den Zwischenrunden heisse Spiele sah, standen die Teilnehmer für die Endspiele fest. Neulingsvereinsmeister bei den Mädchen wurde Madita Margenfeld vor Stefanie Bareuther, Lena Bareuther und Maja Bertz. Im Endspiel der älteren Mädchen bezwang Funda Akinci mit 6:0, 6:2 Stella Kaiser. Bei den Knaben gewann Christoph Schröder vor Magnus Margenfeld und Simon Schröder. Im Juniorinnenendspiel standen sich Sonja Nadler und Lina Dallinger gegenüber wobei Sonja in 3 Sätzen mit 6:4, 5:7 und 7:5 gewann. Moses Gross wurde bei den Junioren Sieger vor Patrik Ismann, der verletzungsbedingt nicht antreten konnte. Bei den Damen 40 standen sich erwartungsgemäß wieder Claudia Lehr-Dallinger und Dagmar Schaller gegenüber und Claudia verteidigte mit 6:0 und 6:2 ihren Titel. Den Showdown lieferte im Herren 40 Endspiel wieder mal Oldie Günther Weiss. Ihm gegenüber stand Manni Bareuther, der schon wie der Sieger aussah, aber Gi, der alte Fuchs aus Unterhummel, setzte sich noch im Tie-Break des zweiten Satzes durch um dann im Champions Tie-break mit 10:8 den Sack zu zumachen.

Im anschliesenden Sommerfest wurden die Sieger mit Pokalen, T-shirts und jeder Menge Kugeln Eis geehrt.
Ein Fest, dass seinem Namen diesmal gerecht wurde. Bei sommerlichen Temperaturen konnte endlich wieder einmal draußen gefeiert werden. Das Hissen der Fahne wurde wie immer von unserem Ehrenmitglied Fritz Birkner übernommen, die Bar stand unter der Obhut von Bill und das Lagerfeuer zauberte ein besonderes Flair in die Herzen der Gäste, die zahlreich erschienen sind. Etliche Neumitglieder und Vereinsabgeordnete der Nachbarvereine konnten begrüßt werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.